Starker Po

Lust auf ein knackiges PO-WORKOUT?

Dann Matte ausrollen und los – idealerweise mit einem Miniband.

Falls du keines hast, kannst du ein festes paar Strumpfhosen zusammenknoten.

Das Workout ist super für Schwangere und Mütter, weil die Gesässmuskeln durch die Veränderungen der Haltung in der Schwangerschaft gerne abschwächen. Die Gesässmuskeln haben nicht nur einen Einfluss auf unsere Körperhaltung, sondern sie hängen auch mit dem Beckenboden zusammen. Wer also mit Beckenpodenproblemen zu kämpfen hat und/oder eine Rektusdiastase hat, sollte das Gesäss beim Training unbedingt auch miteinbeziehen – ganzheitliches Training eben‼️

Mache am besten drei Durchgänge mit je 30 Sekunden pro Übung und 10 Sekunden Pause dazwischen.

Nicht vergessen mit der Arbeit gegen das Miniband auszuatmen und mit der Entspannung einzuatmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar