Richtlinien bei der Nutzung unseres Ernährungsprogramms in der Schwangerschaft

Richtlinien bei der Nutzung unseres Ernährungsprogramms für eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft

Richtlinien bei der Nutzung unseres Ernährungsprogramms für eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft

Eine ausgewogene Ernährung ist ganz besonders während der Schwangerschaft wichtig. Im Ernährungsprogramm von rund∞fit bieten wir dir viele Informationen und unzählige Rezepte für eine ausgewogene Ernährung. Eine Schwangerschaft verändert jedoch die Bedürfnisse und daher habe ich dir einen Leitfaden zusammengestellt, der dir helfen soll.

Das rund∞fit – Ernährungsprogramm berücksichtigt eine ausgewogene Aufnahme von Energie (d.h. Kalorien) und Nährstoffen, stellt die notwendige Aufnahme von Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen durch eine Vielzahl von Grundnahrungsmittel und eine ausreichende tägliche Aufnahme von Gemüse und Obst sicher.

Die verfügbaren Rezepte sind jedoch generelle Rezepte, d.h. es wird nicht im speziellen auf individuelle Vorlieben oder Nahrungsmittelallergien, Unverträglichkeiten eingegangen.

Worauf musst du achten, wenn du schwanger bist?

Du solltest dich auf jeden Fall für die Variante des Ernährungsprogramms mit 1800kcal/Tag entscheiden.

In Bezug auf Eiweiss, Fett und Kohlenhydrate ist die Ernährung ausgewogen, aber während der Schwangerschaft benötigt der Körper mehr Kalorien.

Um diesem größeren Bedarf gerecht zu werden, kannst du deine Ernährung auf folgende Weise anpassen:

  • Überspringe für eine ausreichende Eisenaufnahme nach Möglichkeit keine Fleisch-/Fischmahlzeiten. Du kannst sie sogar bei vegetarischen Mahlzeiten hinzufügen.
  • Um die richtige Kalziumaufnahme zu erhalten, kannst du häufiger Mahlzeiten mit Milchprodukten wählen (z. B. kannst du, wenn du magst, sogar jeden Tag ein Quarkfrühstück essen).
  • Du kannst Fischgerichte für die richtige Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren häufiger zubereiten oder Walnuss-, Leinsamen-, Kürbiskern- oder Sesamöl anstelle von Olivenöl verwenden, um Salatsaucen herzustellen.
  • Das Programm umfasst 5 Mahlzeiten pro Tag. Wenn das Baby wächst, nimmt das Magenvolumen ab und es kann zu Sodbrennen und Reflux kommen, so dass du möglicherweise nicht in der Lage bist, die angegebene Menge mit jeder Mahlzeit zu dir zu nehmen. In diesen Fällen kannst du diese bestimmte Mahlzeit „auseinander nehmen“ und bis zu  6-7 mal pro Tag essen.
  • Es ist sehr wichtig, dass du während der Schwangerschaft nicht hungrig bist! Das bedeutet, wenn du bei den täglichen Mengenangaben immer noch hungrig bist, dann nimm ruhig mehr zu dir. Aber natürlich spielt es eine Rolle, was :). Lass dich doch von den Snack-Varianten morgens und nachmittags inspirieren!
  • Wenn du bei einer 1800kcal-Diät über längeren Zeitraum nicht satt bist, kannst du z.B. auch die Menge an Fleisch/Brot/Nudeln/Bulgur/Reis/Käse um 10-15% erhöhen (z. B. wenn 50g Brot zum Frühstück gegeben wurden, dann nimm 55g. Wenn 100g Hähnchenbrustfilet zum Mittagessen angegeben wird, dann 110-120g usw.)
  • Wenn du weisst, dass einige Zutaten einen blähenden Effekt auf dich haben, kannst du sie weglassen und mit anderem Gemüse ersetzen.
  • Eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ist während der Schwangerschaft von grösster Bedeutung. Stelle sicher, dass du 2 bis 2,5 Liter zuckerfreie Flüssigkeit pro Tag zu dir nimmst.

Schreibe einen Kommentar